Gemeinwohl Wirtschaftsgemeinschaft

Gemeinwohl ist, wenn alle versorgt sind.

Grundüberlegungen zu einer Genossenschaft Gemeinschaft.

Erste Entwürfe zur Vision: Die Vision

Zum Nutzen für die MitwirkerInnen: Der Nutzen

Erste Produktideen: Produkte

Mein grundsätzlicher Ansatz ist:

Welche Vorteile können Genossenschaftsmitgliedern angeboten werden?      davon hängt am Ende der Erfolg ab! Wichtigste Frage, die wir beantworten müssen!   

Wenn die BeraterInnen Mitglieder sind, können die BeraterInnen ihre eigene Webpräsenz aufbauen.   bzw Link zum Unternehmen

Projekt können über die Seite laufen, angeboten und genutzt werden.   wenn über die GENO gebucht, dann auch da organisiert und abgerechnet

Es würde sich auch anbieten die Projekt-Pflege der Audit und BeraterInnen über die Geno zu machen und damit auch eine Angebotsmöglichkeit zu machen.   JA

 Ich denke an Angebote im Bereich Bilanzbegleitung.   JA

In mir reift auch eine Funktion als „GWÖ Bilanz Coach“ im Markt tätig zu werden, GWÖ Berater ist für mich ohnehin nicht stimmig, da es zu nah am alten Image des Unternehmensberaters klebt, der im Wesentlichen Ratschläge verteilt.     Zustimmung, ich habe im Moment für mich den Begriff “Begleiter” gewählt.

 Wir könnten die Plattform so aufbauen, dass alle Mitglieder-BeraterInnen eine Präsenz bekommen.   JA

Und zwar nicht ein Bild und ein Zitat, sondern eine Seite.

Ebenfalls könnten wir den Mitgliede UnternehmerInnen eine Präsenz anbieten.   JA

Der alte Ansatz der UnternehmerInnen Plattform hatte diesen Ansatz bereits formuliert und verschiedene „Pakete“ geschnürt.

 Die Unterschiede waren, einfach Schriftpräsenz, über Bilder bis zum Unternehmensvideo, welches als Dienstleistung irgendjemand GWÖ nahes anbieten könnte und Sonderkonditionen angeboten werden könnten.

 Ich würde auch ein mögliches CRM mit in den Gedankenbaum einbauen wollen      essenziell und mega wichtig!

Also es gärt in mir.
Weitere Elemente sind für mich eine Projektverwaltung, eine Eventbuchung, ein Zeitkontoführung für Ehrenamtliche.   JA

Preissonderoakete für GWÖ Beratung/-begleitung bis zum Audit inklusive.  JA

Eine „virtuelle Akademie“ in Anlehnung an die WBS (GWÖ Unternehmen) mit ihrem 3D Learnspace, also keine Zoom konferenz.  könnte auch in Kooperation mit der GWÖ-Akademie organisiert werden

 Die GWÖ Landkarte in Kooperation mit der Karte von morgen, aber auch eine selbständige Kartenpräsenz für BeraterInnen und Unternehmen als Erweiterung des Audittools.  super

 Ich möchte eigentlich in Kooperation mit der GWÖ die gesamte GWÖ Unternehmensdatenpräsentation in die Hände der Geno legen.  zumendest von den GENO-Coaches/Begleitern

Produktangebote sollten dann auch von den Mitgliedsunternehmungen einfließen……  von den Coaches oder Kunden-Unternehmen?

 Ich werde mich hinsetzen und die Gedanken wirklich mal zusammenschreiben.  das ist super! Danke!

Dazu werde ich uns eine Unterseite im Audit-/BeraterInnentool einrichten.  cool

Dann können wir parallel an einer Webpräsenz arbeiten und sie zum gegebenen Zeitpunkt präsentieren.   das wird der “Knaller”

Die Zeitpunkte sind für mich:

Delegiertenversammlung, Sommerwoche und irgendwann im bayrischen Netzwerk   Zustimmung  wobei ich kein Interesse an eine bayr. Lösung habe, sondern an einer deutschen ( oder DACH – eher weniger).    ganze Zustimmung

Ein wichtiger Grundgedanke für mich ist, dass ich die GENO als eine Kooperation sehe, an der sich GWÖ-Berater/Coaches/Begleiter beteiligen können, aber nicht müssen. Wer alleine arbeiten möchte, kann dies auch unter dem Dach der GWÖ allgemein.
Unternehmen entscheiden ebenfalls frei anhand der Leistungen der GENO, ob sie die Gemeinschaft unterstützen wollen oder nicht.