Digital Balance Report für Unternehmen
zur ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit
nach der „Gemeinwohl-Bilanz“ (Matrix 5.0)

...

header:

Firma: rw-cct gmbh
E-Mail: roland.wiedemeyer@ecogood.org
Name: Roland Wiedemeyer
Bilanzjahr: 2021
– – – – – – – – – – – – Firma und GWÖ
Kurzbeschreibung Ihres Unternehmens:

Wir sind ein Trainingsunternehmen und bieten Trainings und Seminare im Bereich Gewaltfreie Kommunikation an.

Das Unternehmen und die Gemeinwohl Ökonomie:

Wir sind seit 2011 ein Pionierunternehmen der Gemeinwohlökonomie.
Sein 2012 als BegleiterInnen für Unternehmen unterwegs, die sich auf den GWÖ Weg machen wollen.

Seit 2014 Auditiert Roland Unternehmen und bietet zusammen mit Isabella Klien Lernwege für angehende GWÖ BeraterInnen an.
Bis ins Jahr 2023 sind so 16 Lernwege durchgeführt worden.

– – – – – – – – – – – – Themeninhalte

Body:

Anzahl Einträge: 108

Thema: 118582 / A1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Verpflichtende Indikatoren

Anteil der zugekauften Produkte/Dienstleistungen am gesamten Einkaufsvolumen in Tabellenform
Anteil der eingekauften Produkte/Dienstleistungen, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche Produkte/Dienstleistungen werden zugekauft? Nach welchen Kriterien werden Lieferant*innen ausgewählt?

Dienstleistungen, die wir zukaufen, sind Steuerberaterunterstützung und IT Dienstleistungen. Natürlich nutzen wir eine Servicewerkstatt für unser Auto und die Deutsche Bahn als Mobilitätdienstleister.
Zuletzt ist an die deutsche Telekom zu denken, die unsere Büros mit Telefon und Internet versorgt. Die Mobilgeräte sind bei der Telekom und bei Telefonica/O2.
Als Dienstleister kaufen wir keine Rohstoffe für unser Tun ein.
Selbst IT Geräte müssen seltenst erneuert werden. (Laptop nach 8 Jahre erneuert, Handy als Secondhand Handy gekauft ist jetzt auch bereits seit 6 Jahren im Einsatz).

  • Wie werden soziale Risiken in der Zulieferkette überprüft bzw. evaluiert?

Nein. Uns ist bewusst, dass unsere Dienstleister (als Weltkonzerne) sicher keine Heiligen sind, dennoch sehen wir es als sinnlos an uns unter den gegenwärtigen Nutzungsszenarien tiefer damit auseinanderzusetzen. Wir können nichts bewirken und haben keinen Hebel. Es wäre Selbstzweck die Zulieferkette der deutschen Bahn zu untersuchen. Wir haben keine Alternativen und unsere Volumina interessieren unsere LieferantInnen nicht.

  • Welche Zertifikate haben die zugekauften Produkte?

Wir sind auf BIO ausgerichtet, ob beim Essen oder der Kleidung.
Ökologische Aspekte können wir besser greifen als soziale Aspekte.

 

Verpflichtende Indikatoren

  • Anteil der zugekauften Produkte/Dienstleistungen am gesamten Einkaufsvolumen in Tabellenform
  • Anteil der eingekauften Produkte/Dienstleistungen, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1: erfassen

Thema: 118582 / A2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der eingekauften Produkte und Rohwaren, die ein Label tragen, welches Solidarität und Gerechtigkeit berücksichtigt
Anteil der Lieferant*innen, mit denen ein fairer und solidarischer Umgang mit Anspruchsgruppen thematisiert wurde bzw. die auf dieser Basis ausgewählt wurden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Mit welchen Maßnahmen fordert und fördert das Unternehmen entlang der Zulieferkette einen fairen und solidarischen Umgang aller Beteiligten miteinander?

Wir sprechen mit unseren LieferantInnen insbesondere auch über unser Engagement in der GWÖ.
Dadurch, dass wir mit den Menschen reden, sorgen wir dafür , dass sich das Bewusstsein entwickelt.
Die LieferantInnen begegnen uns nach solchen Gesprächen mit Respekt und gleichzeitig mit Offenheit.

  • Wie überprüft und sanktioniert das Unternehmen diesbezüglich eventuell vorhandene Risiken und Missstände?

Wir sehen keine Notwendigkeit irgendetwas zu sanktionieren. Als Missionare fühlen wir uns da auch nicht berufen. Wir stehen auf dem Standpunkt, dass ein guten sensibles Miteinander, den größten Effekt erzielt.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A2: erfassen

Thema: 118582 / A3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Textvorlage M50K A2N hier kann ich jetzt die einzelnen Fragen bearbeiten.

Status anhand der Berichtsfragen:

Die ökologische Auseinandersetzung mit eingekauften Leistungen ist uns sehr wichtig.
Vor allem bei der Ernährung ist für uns der Bio Einkauf unerlässlich.

Auf 5 gesetzt.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Konsequentes BIO Angebot ausschließlich nutzen.
Ausschließlich vegetarische, meist vegane Ernährung

zukünftiges Potenzial:

kaum sichtbar

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
118587/Kommentar:offen 0

Da sehe ich keinen Kontext zum editieren, das macht im Grunde keinen Sinn.

118587 roland roland
04.04.2023 17:38
07.04.2023 13:59

neuen Kommentar zu Thema A3: erfassen

Thema: 118582 / A4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Da sind wir kaum aktiv.

Status anhand der Berichtsfragen:

In Bezug auf die Abstimmung mit unseren LieferantInnen leben wir in einer zweigeteilten Welt:
Konventionelle Unternehmen, die deutsche Bahn, unser Steuerberater, die Hotels in denen wir übernachten sind im Regelfall keine GWÖ PionierInnen. Das heißt es ist schwierig mit den Menschen in Kontakt zu kommen, vor allem bei dem völlig geringen Einkauf, den wir bei unseren Lieferant*innen umsetzen.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

eher gar nichts

zukünftiges Potenzial:

eher Ratlosigkeit


neuen Kommentar zu Thema A4: erfassen

Thema: 118582 / B1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Die Auseinandersetzung mit unseren FinanzpartnerInnen hat intensiv stattgefunden, was dazu geführt hat dass wir zur GLS gewechselt sind.

Status anhand der Berichtsfragen:

Wir sind ohne Fremdkapital gut ausgestattet.
Ein Gewinnvortrag sichert unsere Unabhängigkeit.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Wechsel zur GL in 2020 vollzogen

zukünftiges Potenzial:

Versicherungen wurden bisher noch nicht näher betrachtet und es gibt auch wenig Optionen für nachhaltig aufgestellte Versicherungen, was vielleicht an ihrem grundsätzlichen Verständnis liegt.

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
118586/Kommentar:offen 0

Das Eigenkapital weiter aufzubauen macht im Grunde nur bedingt Sinn.
Grundsätzlich bleibt die Frage: Wenn Neuanschaffungen nötig würden, wäre dann Fremdkapital eventuell notwendig und/oder auch sinnvoll, um eigene Kapitalrücklagen zunächst zu schonen?

118586 roland roland
02.04.2023 11:55
02.04.2023 11:55

neuen Kommentar zu Thema B1: erfassen

Thema: 118582 / B2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

B2 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

Eine Bewertung von 2 bei unserer Planung macht durchaus Sinn. Wir entwickeln uns.
Vielleicht auch eine 3 wegen unseres guten Planungspolsters.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
118620/Kommentar:offen 0

Jetzt kann ich auch dieses Thema kommentieren.

118620 roland roland
04.04.2023 17:43
07.04.2023 13:53

neuen Kommentar zu Thema B2: erfassen

Thema: 118582 / B3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

B3 Berichtsfragen
auch hier kann ich die Vorlage: M50K:B3

Vorlage für M5.0 Kompaktbilanz Thema B3 bearbeiten

Status anhand der Berichtsfragen:

B3 auf 1 gesetzt.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B3: erfassen

Thema: 118582 / B4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

B4 Berichtsfragen
Hier kann ich jetzt: die Vorlage für M5.0 Kompaktbilanz Thema B4 bearbeiten.

Status anhand der Berichtsfragen:

Folgenden Status haben wir bei B4:

Wir sind 2 Gesellschafter und 2 Geschäftsführer insofern ist alles gemeinsam handzuhaben.

Ergänzung (31)

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B4: erfassen

Thema: 118582 / C1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

C1 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C1: erfassen

Thema: 118582 / C2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

C2 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2: erfassen

Thema: 118582 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Berichtsfragen zu M50k:C3 finde ich gerade nicht, da muss noch etwas fehelen, oder?

Status anhand der Berichtsfragen:

Aber der Satz für 118582 zum Thema C3 n der Kompaktbilanz wird angelegt.
2 Punkte trotzdem schon mal

Allerdings wird die neu vergebene Satznummer nicht mit zurückgegeben…
Wo ist das Problem?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 118582 / C3N


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Negativkriterium trifft nicht zu

Status anhand der Berichtsfragen:

Woher bekomme ich die neue Satznummer?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3N: erfassen

Thema: 118582 / C4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

keine Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

Gemeinsame Entscheidungen sind bei uns in allen Themen gelebte Praxis.
Ich setze es erstmal auf 3

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C4: erfassen

Thema: 118582 / D1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

D1 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D1: erfassen

Thema: 118582 / D2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

D2 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2: erfassen

Thema: 118582 / D3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Neuer Eintrag in D3 für 118582

Status anhand der Berichtsfragen:

Wir sind ok/gut aufgestellt.

Bewertung 3

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D3: erfassen

Thema: 118582 / E1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Unsere Dienstleistungen dienen den Menschen, um ein gutes Leben zu erreichen. Gut nicht unbedingt im Sinne von „reich an Geld“, aber „reich an innerem Vertrauen“. Wir leisten Bewusstwerdungs-Entwicklung bei all unserer Arbeit.

Status anhand der Berichtsfragen:

Es ist uns wichtig zu wissen was und für wen wir unsere Energie einsetzen.
Das Geld verdienen steht insofern mit im Fokus, da wir nicht finanziell unabhängig sind, sondern unseren Lebensunterhalt verdienen wollen und leider auch müssen.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:

immer gibt es in diesem Bereich etwas hinzuzulernen, so auch hier, auch wenn nicht genau klar ist was. Vielleicht mal wieder intensivere eigene Seminarteilnahmen


neuen Kommentar zu Thema E1: erfassen

Thema: 118582 / E2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Die berechnung der Nettoabgabenquote macht aus unserer Sicht keinen Sinn.

Status anhand der Berichtsfragen:

Wir zahlen unsere Steuern gemäß unserer Einkünfte.
Ansonsten engagieren wir uns erheblich im ehrenamtlichen Bereich. Sowohl für die GWÖ wie auch für die Regionale Wirtschaftsgemeinschaft.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2: erfassen

Thema: 118582 / E3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Die Vorlagen sind irgendwie nicht sichtbar.

Status anhand der Berichtsfragen:

Bewertung bei E3 kann durchaus mal auf 3 gehen.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E3: erfassen

Thema: 118593 / C1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Es ist uns ein großes Anliegen wertschätzend miteinander umzugehen. Wir experimentieren seit 2016 mit unterschiedlichen Setups.
Unsere Arbeit, zum allergrößten Teil die Pflege des Gartens, verbindet uns alle miteinander, auch wenn wir völlig unterschiedliche Begabungen haben.

Status anhand der Berichtsfragen:

Wir sind sehr zufrieden, wie sich unser gemeinsames Zusammenarbeiten im Laufe der Jahre entwickelt hat. Wir strukturieren uns im Grunde kaum. Jedes Jahr wird ausgemacht, welche Pat*innen die Verantwortung für verschiedene Bereiche übernehmen wollen, so gibt es Menschen, die eine Patenschaft schon länger inne haben und andere PatInnenschaften wechseln immer wieder. Uns ist wichtig, dass sich jede/jeder mit seinen Aufgaben und Verantwortungen wohl fühlt. Diesem Wohlfühlen ordnen wir auch schonmal das Erfolgsergebnis unter.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Gemeinsame Kreiskultur entwickelt.
Gemeinsame Moderationsfähigkeiten entwickelt.

zukünftiges Potenzial:

Klar haben wir auch durchaus noch Potenzial und weiterzuentwickeln, auch wenn sich dieses Potenzial eher dynamisch ergibt, als dass es geplant wird.


neuen Kommentar zu Thema C1: erfassen

Thema: 118637 / A1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

aaa

Status anhand der Berichtsfragen:

bbb

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ccc

zukünftiges Potenzial:

dddd


neuen Kommentar zu Thema A1: erfassen

Thema: 118637 / A1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.1: erfassen

Thema: 118637 / A2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

sadfsa

Status anhand der Berichtsfragen:

asdf

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

sad

zukünftiges Potenzial:

sad

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
118639/Kommentar:offen 8

nice

118639 gus.hagelberg gus.hagelberg
02.04.2023 13:14
02.04.2023 13:14

neuen Kommentar zu Thema A2: erfassen

Thema: 118637 / A3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

dsFA

Status anhand der Berichtsfragen:

ASDFAS

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ASDF

zukünftiges Potenzial:

ASDF


neuen Kommentar zu Thema A3: erfassen

Thema: 118637 / A4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

asfsd

Status anhand der Berichtsfragen:

asdf

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

asdf

zukünftiges Potenzial:

asdf


neuen Kommentar zu Thema A4: erfassen

Thema: 118637 / B1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

fragen welche fragen

Status anhand der Berichtsfragen:

done

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

all

zukünftiges Potenzial:

lots

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
118679/Impuls:offen 4

sollte noch viel besser sein

118679 gus.hagelberg gus.hagelberg
02.04.2023 17:03
02.04.2023 17:03

neuen Kommentar zu Thema B1: erfassen

Thema: 118637 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

no questions asked

Status anhand der Berichtsfragen:

done

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

lots of stuff

zukünftiges Potenzial:

lots of potential


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 118637 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

aa

Status anhand der Berichtsfragen:

bbb

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ccc

zukünftiges Potenzial:

ddd


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 118637 / C3N


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

d

Status anhand der Berichtsfragen:

d

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3N: erfassen

Thema: 118637 / E2N2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2N2: erfassen

Thema: 118637 / E3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

sdfgsd

Status anhand der Berichtsfragen:

dgfd

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

dsfgsdfg

zukünftiges Potenzial:

sdfg

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
119296/Kommentar:offen 10

asdfsdafas

119296 gus.hagelberg gus.hagelberg
04.04.2023 11:44
04.04.2023 11:44

neuen Kommentar zu Thema E3: erfassen

Thema: 118637 / E4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

fragen und fragen

Status anhand der Berichtsfragen:

asdfasf

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

noch nichts leider

zukünftiges Potenzial:

lots of potential


neuen Kommentar zu Thema E4: erfassen

Thema: 118719 / A1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 A1.1in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.1: erfassen

Thema: 118719 / A1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.2: erfassen

Thema: 118719 / A2.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Negativkriterium trifft nicht zu.

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A2.3: erfassen

Thema: 118719 / A3.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Das ist ein wichtiges Thema.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A3.2: erfassen

Thema: 118719 / A3.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A3.3: erfassen

Thema: 118719 / B1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.1in VB über anderen Link, der einen neuen Tab eröffnet.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.1: erfassen

Thema: 118719 / B1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.2in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.2: erfassen

Thema: 118719 / B2.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Und zu B2.1 trage ich auch was ein.

Status anhand der Berichtsfragen:

Und den Status zu B2.1 ergänze ich hier auch

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B2.1: erfassen

Thema: 118719 / B2.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Hier trage ich etwas zum Negativ Aspekt B2.2 ein und warum der nicht zutrifft.

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu. Auf B2

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B2.2: erfassen

Thema: 118719 / D2.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Kooperation mit einigen GWÖ KollegInnen findet statt.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2.1: erfassen

Thema: 118719 / D2.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Hilfeleistung in Not ist selbstverständlich.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2.2: erfassen

Thema: 119079 / A1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 A1.1in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.1: erfassen

Thema: 119079 / B1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Eigenkapitalanteil
Durchschnittlicher Eigenkapitalanteil der Branche

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie kann eine ausreichende Risikodeckung durch Eigenmittel gesichert werden?
  • Welche unterschiedlichen Möglichkeiten des Gewinns von Eigenmittel wurden in Betracht gezogen?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.1: erfassen

Thema: 119079 / B1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.2in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.2: erfassen

Thema: 119079 / C2.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Höchst- und Mindestverdienst (innerbetriebliche Spreizung)
Medianverdienst
Standortabhängiger “lebenswürdiger Verdienst” (für alle Betriebsstandorte)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie wird erbrachte Leistung in der Organisation abgegolten und wie transparent sind die zugrundeliegenden Konditionen?
  • Wie stellt die Organisation sicher, dass allen Mitarbeitenden ein an regionale Lebenshaltungskosten angepasster “lebenswürdiger Verdienst” zusteht?
  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, den Verdienst selbstorganisiert zu bestimmen?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2.1: erfassen

Thema: 119079 / C2.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Unternehmensweit definierte Wochenarbeitszeit (z. B. 38 Stunden)
Tatsächlich geleistete Überstunden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie werden Arbeitszeiten in der Organisation erfasst und Arbeitslasten verteilt?
  • Welche Rolle spielen Überstunden für den Erfolg der Organisation?
  • Wie können die Möglichkeiten der Mitarbeitenden zur gesellschaftlichen Teilhabe erweitert werden?
  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, die Arbeitszeit selbstorganisiert zu bestimmen?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2.2: erfassen

Thema: 119079 / C2.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Auflistung aller möglichen Arbeitsmodelle
Anzahl der Führungskräfte/Mitarbeitenden mit individuellen Arbeitsmodellen (z. B. Teilzeit, Jobsharing)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche Arbeitsmodelle werden in der Organisation angeboten?
  • Welche Maßnahmen gibt es in der Organisation, um eine Work-Life-Balance zu gewährleisten?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2.3: erfassen

Thema: 119079 / C2.4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Standortabhängiger “Lebenswürdiger Verdienst”
Gewinn
Mitarbeiter*innenanzahl
Höchst- und Mindestverdienst
Anzahl der Pauschalverträge
Anzahl der Null-Stunden-Verträge
Mindest- und Maximalvertragslaufzeit der Zeitarbeitenden
Anzahl aller Beschäftigten (inkl. Zeitarbeitenden)
Anzahl der Zeitarbeitenden
Laufzeit von befristeten Arbeitsverträgen
Anteil von befristeten Arbeitsverträgen
Verlängerungspraxis von befristeten Arbeitsverträgen

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Kann für alle Mitarbeitenden ein „lebenswürdiger Verdienst“ sichergestellt werden und falls nicht, was sind die Gründe dafür?
  • Welche Rolle spielt die “investierte” Arbeitszeit bei der Erreichung von Karriereschritten oder der Bewertung des Engagements der Mitarbeitenden?
  • Welcher Verdienst ist für Hilfskräfte und in Ausbildung befindliche Mitarbeitende (z. B. Schüler, Auszubildende, Praktikanten, Werkstudenten) gerechtfertigt?
  • Welches Risiko tragen Zeitarbeitende (z. B. bei Saisonarbeit) und welche Konditionen können einen Risikoausgleich schaffen?
  • Wieviel Befristung bei den Arbeitsverträgen bringt die Interessen von Organisation und Mitarbeitenden zusammen?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2.4: erfassen

Thema: 119084 / A1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 A1.1in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.1: erfassen

Thema: 119084 / B1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.1in VB über anderen Link, der einen neuen Tab eröffnet.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.1: erfassen

Thema: 119084 / B1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.2in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.2: erfassen

Thema: 119133 / A1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 A1.1in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.1: erfassen

Thema: 119133 / A1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1.2: erfassen

Thema: 119133 / A2.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Negativkriterium trifft nicht zu.

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A2.3: erfassen

Thema: 119133 / A3.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Das ist ein wichtiges Thema.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A3.2: erfassen

Thema: 119133 / A3.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A3.3: erfassen

Thema: 119133 / A4.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A4.2: erfassen

Thema: 119133 / B1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

fragen welche fragen

Status anhand der Berichtsfragen:

done

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

all

zukünftiges Potenzial:

lots


neuen Kommentar zu Thema B1: erfassen

Thema: 119133 / B1.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.1in VB über anderen Link, der einen neuen Tab eröffnet.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.1: erfassen

Thema: 119133 / B1.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Neuer Eintrag 118719 rw-cct 2023 B1.2in VB

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1.2: erfassen

Thema: 119133 / B2.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Negativkriterium trifft nicht zu. Auf B2

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B2.2: erfassen

Thema: 119133 / B4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

B4 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B4: erfassen

Thema: 119133 / C1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

C1 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C1: erfassen

Thema: 119133 / C2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

C2 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2: erfassen

Thema: 119133 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

aa

Status anhand der Berichtsfragen:

bbb

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ccc

zukünftiges Potenzial:

ddd


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 119133 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

no questions asked

Status anhand der Berichtsfragen:

done

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

lots of stuff

zukünftiges Potenzial:

lots of potential


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 119133 / C3N


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

d

Status anhand der Berichtsfragen:

d

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3N: erfassen

Thema: 119133 / D1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

D1 Berichtsfragen

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D1: erfassen

Thema: 119133 / D2.1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Kooperation mit einigen GWÖ KollegInnen findet statt.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2.1: erfassen

Thema: 119133 / D2.2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Hilfeleistung in Not ist selbstverständlich.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2.2: erfassen

Thema: 119133 / E2N2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2N2: erfassen

Thema: 119133 / E4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

fragen und fragen

Status anhand der Berichtsfragen:

asdfasf

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

noch nichts leider

zukünftiges Potenzial:

lots of potential


neuen Kommentar zu Thema E4: erfassen

Thema: 119133 / E4.3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E4.3: erfassen

Thema: 119401 / A1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

aaa

Status anhand der Berichtsfragen:

bbb

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ccc

zukünftiges Potenzial:

dddd


neuen Kommentar zu Thema A1: erfassen

Thema: 119401 / A2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A2: erfassen

Thema: 119401 / A3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

dsFA

Status anhand der Berichtsfragen:

ASDFAS

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

ASDF

zukünftiges Potenzial:

ASDF


neuen Kommentar zu Thema A3: erfassen

Thema: 119497 / A


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

hier gibt es keine Verifikationskriterien und auch keine Bewertung

Status anhand der Berichtsfragen:

Generelle Aussagen zum Beschaffungsmanagement innerhalb der Firma.
Unsere Lieferquellen sind folgend aufgelistet.
Als generelle Auseinandersetzung mit den LieferantInnen sehen wir es als notwendig an, die Nachhaltigkeitsberichte, wenn sie wenigstens vorhanden sind, dahingehend zu prüfen inwieweit GWÖ relevante Information verfügbar ist.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Erste Sichtungen wurden durchgeführt für die deutsche Bahn und die Telekom.
Ebenso für Microsoft, Samsung und Renault

zukünftiges Potenzial:

Die Daten der LieferantInnen noch viel systematischer und tiefergehend zu untersuchen.

Anzahl Kommentare: 1

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
120099/Kommentar:offen 0

Sind das wirklich die 5 wichtigsten LieferantInnen? Was ist mit Memo, was ist mit Stromlieferant?

120099 roland roland
07.04.2023 09:07
07.04.2023 13:51

neuen Kommentar zu Thema A: erfassen

Thema: 119497 / A1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der zugekauften Produkte/Dienstleistungen am gesamten Einkaufsvolumen in Tabellenform
Anteil der eingekauften Produkte/Dienstleistungen, die unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche Produkte/Dienstleistungen werden zugekauft? Nach welchen Kriterien werden Lieferant*innen ausgewählt?
  • Wie werden soziale Risiken in der Zulieferkette überprüft bzw. evaluiert?
  • Welche Zertifikate haben die zugekauften Produkte?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1: erfassen

Thema: 119497 / A1N


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Außer den gesellschaftlich üblichen und akzeptierten Verstößen, wird beim Einkauf durch unsere Dienstleistungen keine Menschenwürdeverletzungen bewusst geduldet oder durch die Nutzung der in Anspruch genommenen Dienstleistungen ausgelöst.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A1N: erfassen

Thema: 119497 / A2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der eingekauften Produkte und Rohwaren, die ein Label tragen, welches Solidarität und Gerechtigkeit berücksichtigt
Anteil der Lieferant*innen, mit denen ein fairer und solidarischer Umgang mit Anspruchsgruppen thematisiert wurde bzw. die auf dieser Basis ausgewählt wurden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Mit welchen Maßnahmen fordert und fördert das Unternehmen entlang der Zulieferkette einen fairen und solidarischen Umgang aller Beteiligten miteinander?
  • Wie überprüft und sanktioniert das Unternehmen diesbezüglich eventuell vorhandene Risiken und Missstände?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A2: erfassen

Thema: 119497 / A3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der eingekauften Produkte/Dienstleistungen, die ökologisch höherwertige Alternativen sind.

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Nach welchen Kriterien werden Rohware, Produkte und Dienstleistungen ausgewählt?
  • Wie werden ökologische Risiken in der Zulieferkette evaluiert?
  • Welche ökologischen Kriterien werden bei der Auswahl der Produkte und Lieferant*innen berücksichtigt?
  • Welche Unterschiede gibt es zu den Mitbewerbern hinsichtlich ökologischem Einkauf?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A3: erfassen

Thema: 119497 / A4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der eingekauften Produkte und Rohwaren, die ein Label tragen, welches Transparenz und Mitentscheidung berücksichtigt
Anteil der Lieferant*innen, mit denen ein transparenter und partizipativer Umgang mit Anspruchsgruppen thematisiert wurde bzw. die auf dieser Basis ausgewählt wurden.

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Mit welchen Maßnahmen fordert und fördert das Unternehmen entlang der Zulieferkette einen transparenten und partizipativen Umgang aller Beteiligten miteinander?
  • Wie prüft und sanktioniert das Unternehmen diesbezüglich eventuell vorhandene Risiken und Missstände?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema A4: erfassen

Thema: 119497 / B1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil Eigenkapital in Prozent
Durchschnittlicher Eigenkapitalanteil der Branche
Fremdfinanzierung, aufgeschlüsselt nach Finanzierungsart (Angaben in Tsd. EUR und in % vom Fremdkapital)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche unterschiedlichen Möglichkeiten des Gewinns von Eigenmitteln wurden überlegt?
  • Welche Formen und Anteile von Finanzierung durch Berührungsgruppen und/oder über Ethikbanken konnten umgesetzt werden?
  • Wie können konventionelle Kredite abgelöst und Finanzrisiken verringert werden?
  • Wie sind die Finanzpartner*innen in Bezug auf ethisch-nachhaltige Ausrichtung zu bewerten?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B1: erfassen

Thema: 119497 / B2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Mittelüberschuss aus laufender Geschäftstätigkeit Tsd. EUR

Gesamtbedarf Zukunftsausgaben Tsd. EUR

Getätigte/r strategischer Aufwand/strategische Ausgaben Tsd. EUR

Anlagenzugänge Tsd. EUR

Zuführung zu Rücklagen (nicht entnommener Gewinn) Tsd. EUR

Auszuschüttende Kapitalerträge Tsd. EUR, in…% vom Stamm- oder Grundkapital

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche notwendigen Zukunftsausgaben konnten ermittelt werden und wie weit sind ihre Deckung und zusätzliche Risikovorsorge möglich?
  • Welche Ansprüche stellen die Eigentümer*innen an Kapitalerträge mit welcher Begründung?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B2: erfassen

Thema: 119497 / B3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Investitionsplan inkl. ökologischer Sanierungsbedarf Tsd. EUR

Realisierung der ökologischen Investitionen Tsd. EUR und % des Bedarfs

Finanzierte Projekte Tsd. EUR % v. Veranlagung

Fonds-Veranlagungen Tsd. EUR % v. Veranlagung

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche Investitionen in eigene Anlagen haben ökologisches Verbesserungspotenzial?
  • Welche Mittel werden für die Realisierung benötigt und welche Förderprogramme können genutzt werden?
  • Welche Investitionen wurden / werden konkret vorgenommenen?
  • In welchem Ausmaß beteiligt sich das Unternehmen an Finanzierungsformen sozial-ökologischer Projekte?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B3: erfassen

Thema: 119497 / B4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Wie verteilt sich das Eigenkapital in Prozent auf (Eigenkapitalstruktur in %, jeweils von 0 bis 100%):

Unternehmer*innen
Führungskräfte
Mitarbeiter*innen
Kund*innen
Lieferant*innen
Weiteres Umfeld
Nicht mittätige Kapital-Investor*innen

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wer sind die Eigentümer*innen, über welche Anteile verfügen sie, welche Rechte, Pflichten und Haftungen folgen daraus?
  • Welche Form von Mitentscheidung und Eigentumsbeteiligung konnte gefunden werden?
  • Wie werden transparente Entscheidungsgrundlagen für alle Eigentümer*innen gesichert und wie wird die neue Gemeinschaft auf diese Aufgaben vorbereitet?
  • Wie hat sich die Eigentümerstruktur in den letzten Jahren entwickelt und wie wird die Veränderung abgesichert?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema B4: erfassen

Thema: 119497 / C1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit
Angebot und in Anspruch genommene Entwicklungsmöglichkeiten (fachlich und persönlich) in Stunden pro Mitarbeitendem bzw. nach Führungsebene
Gesundheits-/Krankenquote (in Abhängigkeit der demographischen Verteilung), Anzahl der Tage, an denen Mitarbeitende trotz Krankheit in den Betrieb kommen
Anzahl und Ausmaß der Betriebsunfälle
In Anspruch genommene Angebote im Bereich Gesundheit / Diversität: Inhalte + Anzahl der Stunden pro Mitarbeitenden
Demografische Verteilung der Mitarbeitenden des Unternehmens im Hinblick auf Dimensionen der Diversität (zumindest nach den Kerndimensionen von Diversität: Alter, Geschlecht, Ethnie, körperliche / psychische Einschränkungen, sexuelle Orientierung, Religion – sofern erhebbar und relevant)
durchschnittliche Karenzdauer von Vätern-/Müttern in Monaten

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie kann die Unternehmenskultur im Unternehmen beschrieben werden?
  • Welche Maßnahmen wurden zu betrieblicher Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz umgesetzt und wie werden sie evaluiert?
  • Welche Rolle spielt Diversität bei der Aufnahme von sowie im Umgang mit Mitarbeitenden und welche Betriebsvereinbarungen bzw. Maßnahmen gibt es bereits?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C1: erfassen

Thema: 119497 / C1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit
Angebot und in Anspruch genommene Entwicklungsmöglichkeiten (fachlich und persönlich) in Stunden pro Mitarbeitendem bzw. nach Führungsebene
Gesundheits-/Krankenquote (in Abhängigkeit der demographischen Verteilung), Anzahl der Tage, an denen Mitarbeitende trotz Krankheit in den Betrieb kommen
Anzahl und Ausmaß der Betriebsunfälle
In Anspruch genommene Angebote im Bereich Gesundheit / Diversität: Inhalte + Anzahl der Stunden pro Mitarbeitenden
Demografische Verteilung der Mitarbeitenden des Unternehmens im Hinblick auf Dimensionen der Diversität (zumindest nach den Kerndimensionen von Diversität: Alter, Geschlecht, Ethnie, körperliche / psychische Einschränkungen, sexuelle Orientierung, Religion – sofern erhebbar und relevant)
durchschnittliche Karenzdauer von Vätern-/Müttern in Monaten

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

Wie kann die Unternehmenskultur im Unternehmen beschrieben werden?
Welche Maßnahmen wurden zu betrieblicher Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz umgesetzt und wie werden sie evaluiert?
Welche Rolle spielt Diversität bei der Aufnahme von sowie im Umgang mit Mitarbeitenden und welche Betriebsvereinbarungen bzw. Maßnahmen gibt es bereits?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C1: erfassen

Thema: 119497 / C2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Höchst- und Mindestverdienst (innerbetriebliche Spreizung)
Medianverdienst
Standortabhängiger “lebenswürdiger Verdienst” (für alle Betriebsstandorte)
Unternehmensweit definierte Wochenarbeitszeit (z. B. 38 Stunden)
Tatsächlich geleistete Überstunden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie stellt die Organisation sicher, dass allen Mitarbeitenden ein an regionale Lebenshaltungskosten angepasster “lebenswürdiger Verdienst” zusteht?

Das ist ganz schön schwierig, da das Unternehmen immer noch in einer Stabilisierungsphase ist und die Umsätze noch nicht vollautomatisch generiert werden. Die Mitarbeitenden thematisieren allerdings ganz klar die Bedarfe und die Möglichkeiten, da MItarbeitende/Gesellschafter/Lebenspartner identisch sind.

  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, den Verdienst selbstorganisiert zu bestimmen?

Das wird genau gemacht, wobei alle für alle sprechen, was bei der Anzahl von 2 Menschen, die zudem privat liiert sind, möglich ist. Was sich sicherlich nicht verallgemeinern lässt

  • Wie werden Arbeitszeiten in der Organisation erfasst und Arbeitslasten verteilt? Welche Rolle spielen Überstunden für den Erfolg der Organisation?

Überstunden werden teilweise aus Freude an der Arbeit gemacht. Es werden keine Überstunden angesetzt. Und gegen den Willen der Mitarbeitenden passiert hier auch nichts. Dennoch bleibt das Phänomen, dass mindestens einer der Mitarbeitenden, viel zu viel Zeit im Büro und an der Arbeit verbringt.

  • Wie können die Möglichkeiten der Mitarbeitenden zur gesellschaftlichen Teilhabe erweitert werden?

Als Unternehmen was sich sehr, sehr im gesellschaftlichen Umfeld engagiert (s. E2) gibt es dafür keinen Bedarf.

  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, die Arbeitszeit selbstorganisiert zu bestimmen? Welche Arbeitsmodelle werden in der Organisation angeboten?

Wir haben als Kleinstunternehmen alle Optionen unsere Zeit selbstorganisisiert aufzusetzen, allerdings ist die wirtschaftliche Stabilität nach wie vor fragil.

  • Welche Maßnahmen gibt es in der Organisation, um eine Work-Life-Balance zu gewährleisten?

Wir sprechen uns ab, wann wir arbeiten. Und wir haben derzeit den Ansatz morgens 2-mal die Woche zum klettern zu gehen. Wir gestalten Arbeits und Freizeit in sehr hohem Maße flexibel.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

Gehaltsanpassungen wurden mit dem letzten Quartal des letzten Jahres umgesetzt. damit wurde das sehr niedrige Gehaltsniveau deutlich angehoben (um nahezu 300%!). Das rührte immer noch aus Zeiten her, in denen fast gar kein Umsatz generiert wurde, das hat so allerdings in den letzten 3 Jahren nivelliert.

zukünftiges Potenzial:

kaum Optionen, außer die Arbeitszeit immer und immer wieder in Augenschein zu nehmen. (Die Arbeitszeit wird seit 01.01.2023 wieder erfasst.)

Anzahl Kommentare: 3

Firmen-Themen Referenz/Typ/Status Prüfungs Bewertung Kommentartext Link Benutzer-ID
119505/Kommentar:erledigt 0

Wie kann das sein, dass das Gehaltsniveau um 300% angehoben wurde?
Soll das so im Bericht stehen bleiben?

Antwort:
Es wird im Bericht drinbleiben

119505 roland roland
04.04.2023 20:14
07.04.2023 13:52
119505/Kommentar:offen 0

Vielleicht lässt sich die Situation früher und aktuell anders beschreiben, sodass die Zahl nicht so plakativ stehen bleibt.

119505 roland roland
04.04.2023 20:15
07.04.2023 13:52
119505/Kommentar:offen 0

Andererseits ist es wie es ist.

119505 roland roland
05.04.2023 09:58
07.04.2023 13:52

neuen Kommentar zu Thema C2: erfassen

Thema: 119497 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der Verpflegung aus ökologischer Herkunft
Anteil der Anreise mit PKW bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Rad bzw. zu Fuß
Nutzungsgrad des ökologischen Betriebsangebots der Mitarbeitenden in %

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welchen Wert legen das Unternehmen und die Mitarbeitenden auf die ökologisch-regionale Herkunft ihrer Lebensmittel am Arbeitsplatz?
  • Welche Verkehrsmittel benützen Mitarbeitende, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen?
  • Welche Strategie verfolgt das Unternehmen im Hinblick auf das ökologische Verhalten der Mitarbeitenden, gibt es Weiterbildungsangebote?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 119497 / C3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der Verpflegung aus ökologischer Herkunft
Anteil der Anreise mit PKW bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Rad bzw. zu Fuß
Nutzungsgrad des ökologischen Betriebsangebots der Mitarbeitenden in %

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

Welchen Wert legen das Unternehmen und die Mitarbeitenden auf die ökologisch-regionale Herkunft ihrer Lebensmittel am Arbeitsplatz?
Welche Verkehrsmittel benützen Mitarbeitende, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen?
Welche Strategie verfolgt das Unternehmen im Hinblick auf das ökologische Verhalten der Mitarbeitenden, gibt es Weiterbildungsangebote?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C3: erfassen

Thema: 119497 / C4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Grad der Transparenz bei kritischen und wesentlichen Daten (Einschätzung in %).
Anteil der Führungskräfte, die über Anhörung/Mitwirkung/Mitentscheidung der eigenen Mitarbeitenden legitimiert werden (in %).
Anteil der Entscheidungen, die über Anhörung/Mitwirkung/Mitentscheidung getroffen werden (in %).

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche wesentlichen/kritischen Daten sind für die Mitarbeitenden leicht zugänglich?
  • Wie werden Führungskräfte ausgewählt, evaluiert und abgesetzt? Von wem?
  • Welche wesentlichen Entscheidungen können die Mitarbeitenden mehrheits-demokratisch oder konsensual mitbestimmen?
  • Welche Erfahrungen wurden bisher mit mehr Transparenz und Mitbestimmung gemacht?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C4: erfassen

Thema: 119497 / D1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Übersicht der Budgets im Marketing, Verkauf, Werbung: Ausgaben für Maßnahmen bzw. Kampagnen
Art der Bezahlung der Verkaufsmitarbeitenden: fixe und umsatzabhängige Bestandteile in %
Interne Umsatzvorgaben von Seiten des Unternehmens: ja/nein
Umsatzanteil in % des Produktportfolios, das von benachteiligten Kund*innen-Gruppen gekauft wird.

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie werden neue Kund*innen gewonnen und wie Stammkund*innen betreut?
  • Wie stellt das Unternehmen sicher, dass der Kundennutzen vor dem eigenen Umsatzstreben liegt?
  • Welche Kund*innen-Gruppen haben einen erschwerten Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen? Was wird getan, dass diese auch in den Genuss der Produkte/Dienstleistungen kommen können?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D1: erfassen

Thema: 119497 / D1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Übersicht der Budgets im Marketing, Verkauf, Werbung: Ausgaben für Maßnahmen bzw. Kampagnen
Art der Bezahlung der Verkaufsmitarbeitenden: fixe und umsatzabhängige Bestandteile in %
Interne Umsatzvorgaben von Seiten des Unternehmens: ja/nein
Umsatzanteil in % des Produktportfolios, das von benachteiligten Kund*innen-Gruppen gekauft wird.

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

Wie werden neue Kund*innen gewonnen und wie Stammkund*innen betreut?
Wie stellt das Unternehmen sicher, dass der Kundennutzen vor dem eigenen Umsatzstreben liegt?
Welche Kund*innen-Gruppen haben einen erschwerten Zugang zu den Produkten und Dienstleistungen? Was wird getan, dass diese auch in den Genuss der Produkte/Dienstleistungen kommen können?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D1: erfassen

Thema: 119497 / D2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Wie hoch ist der investierte Zeit- / Ressourcenaufwand für Produkte und Dienstleistungen, die in Kooperation erstellt werden im Verhältnis zum gesamten Zeitaufwand für die Erstellung der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens? (in Stunden/Jahr bzw. %-Anteil)
Wie viel Prozent von Zeit / Umsatz wird durch Kooperationen mit folgenden Unternehmen aufgewendet / erzielt:
Unternehmen, die die gleiche Zielgruppe ansprechen (auch regional):______
Unternehmen der gleichen Branche, die regional eine andere ZG ansprechen:__
Unternehmen der gleichen Branche in gleicher Region, mit anderer ZG:_____
In welchen der folgenden Bereiche engagiert sich das Unternehmen? (Anzahl: x/3)
Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Initiativen zur Erhöhung der ökologischen / sozialen / qualitativen Branchenstandards
Aktiver Beitrag zur Erhöhung gesetzlicher Standards innerhalb der Branche (responsible Lobbying)
Mitarbeit bei Initiativen zur Erhöhung der ökologischen / sozialen / qualitativen Branchenstandards
Wie viele Arbeitskräfte / Mitarbeiterstunden wurden an Unternehmen
anderer Branchen weitergegeben, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen?
der gleichen Branche weitergegeben, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen?
Wie viele Aufträge wurden an Mitunternehmen
anderer Branchen weitergegeben, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen?
der gleichen Branche weitergegeben, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen? (%-Anteil im Verhältnis zur Anzahl der Gesamtaufträge)
Wie hoch beläuft sich die Summe an Finanzmittel, die an Unternehmen
anderer Branche weitergegeben wurden, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen?
der gleichen Branche weitergegeben wurden, um kurzfristig die Mitunternehmen zu unterstützen? (Summe, %-Anteil vom Umsatz/Gewinn)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Mit welchen Unternehmen wird bereits kooperiert und welche Ziele werden dabei verfolgt?
  • In welchen Bereichen verhält sich das Unternehmen solidarisch gegenüber anderen Unternehmen und hilft uneigennützig?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2: erfassen

Thema: 119497 / D3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie groß sind die ökologischen Auswirkungen der Produkte und Dienstleistungen, absolut und im Vergleich zu bestehenden Alternativen mit ähnlichem Nutzen?
  • Mit welchen Strategien und Maßnahmen werden die ökologischen Auswirkungen, die durch die Nutzung und Entsorgung der Produkte und Dienstleistungen entstehen, reduziert?
  • Wie sind Konsistenz, Effizienz und Suffizienz im Geschäftsmodell verankert?
  • Durch welche Strategien und Maßnahmen werden maßvoller Konsum bzw. eine suffiziente Nutzung der Produkte und Dienstleistungen gefördert?
  • Wie wird die maßvolle Nutzung in der Kommunikation mit Kund*innen gefördert?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D3: erfassen

Thema: 119497 / D4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anzahl der Produkt- und Dienstleistungsinnovationen mit sozial-ökologischer Verbesserung, die durch die Mitwirkung von Kund*innen entstanden sind.
Anteil der Produkte mit ausgewiesenen Inhaltsstoffen (in % des Umsatzes).
Anteil der Produkte und Dienstleistungen mit veröffentlichten Preisbestandteilen (in % des Umsatzes).

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche konkreten Mitsprachemöglichkeiten und Mitentscheidungsrechte werden Kund*innen eingeräumt und wie wird darüber kommuniziert?
  • Werden Impulse von Kund*innen zur sozial-ökologischen Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen aufgenommen?
  • Welche Produktinformationen sind öffentlich zugänglich (Inhaltsstoffe, Wertschöpfungskette, ökologisch relevante Informationen, Preisfindung)?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D4: erfassen

Thema: 119497 / E1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Anteil der Nutzenart in % des Gesamtumsatzes:

Erfüllte Bedürfnisse
decken Grundbedürfnisse …… %
Statussymbol/Luxus …… %
Dienen der Entwicklung
der Menschen …… %
der Erde/Biosphäre …… %
löst gesellschaftlich/ökologische Probleme lt. UN-Entwicklungszielen … %
Nutzen der Produkte/Dienstleistungen:
Mehrfachnutzen/einfacher Nutzen ……. %
Hemmender/Pseudo-Nutzen ……. %
Negativnutzen ……. %

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche der neuen Grundbedürfnisse (siehe unten) erfüllen die Produkte/Dienstleistungen des Unternehmens?
  • Welche der Produkte/Dienstleistungen sind Luxusprodukte, die meistens „nur“ dem eigenen Status dienen und durch preiswertere, weniger ressourcenschädliche Produkte des einfachen oder guten Lebens ersetzt werden können?
  • In welcher Form dienen unsere Produkte/Dienstleistungen dem persönlichen Wachstum der Menschen bzw. der Gesundheit?
  • Welche gesellschaftlichen/ökologischen Probleme (regional oder global) werden durch unsere Produkte/Dienstleistungen gelöst bzw. gemindert? (Orientierung an UN-Entwicklungszielen, siehe vertiefende Online-Informationen)

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E1: erfassen

Thema: 119497 / E2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Umsatz

Nettoabgabenquote, darin sollen folgende Beiträge eingerechnet werden:

effektiv bezahlte Ertragsteuern (Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer)
lohnsummenabhängige Steuern und Sozialversicherungsbeiträge der Arbeitgeber
Summe der Lohnsteuer und SV-Beiträge der unselbstständig Beschäftigten
abzüglich aller unternehmensbezogener Subventionen und Förderungen
Diese Netto-Abgaben werden auf die ausgewiesene Wertschöpfung (Gewinn vor Steuern plus Fremdkapitalzinsen plus Einnahmen aus Mieten und Verpachtung) bezogen und ergeben damit die relative Netto-Abgabenquote.

Geldwerte, freiwillige Leistungen für das Gemeinwesen abzüglich des Anteils an betrieblichem Nutzen dieser Leistungen (in Prozent des Umsatzes bzw. der Gesamtjahresarbeitszeit)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welchen direkten materiellen Beitrag leistet das Unternehmen zur Sicherung des Gemeinwesens (z. B. in Form von Ertragsteuern, lohnsummenabhängigen Abgaben und Sozialversicherungsbeiträgen)? Welche direkten materiellen Unterstützungen (z.B. Förderungen, Subventionen) erhält das Unternehmen andererseits?
  • Wie viel an Geld, Ressourcen und konkreter Arbeitsleistung wird für das freiwillige gesellschaftliche Engagement des Unternehmens aufgewendet? Worin besteht der Eigennutzen an diesen Aktivitäten?
  • Welche nachhaltigen Veränderungen bewirken die freiwilligen Aktivitäten des Unternehmens?
  • Wie stellt das Unternehmen sicher, dass illegitime Steuervermeidung oder Korruption und negativer Lobbyismus nicht begünstigt bzw. verhindert wird?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2: erfassen

Thema: 119497 / E2N1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfrage

Kann das Unternehmen bestätigen, dass es keinerlei Praktiken betreibt, die der illegitimen Steuervermeidung dienen oder die den erwirtschafteten Unternehmensgewinn bewusst einer korrekten Besteuerung und damit dem Gemeinwohl entziehen?

Falls nicht, ist dieser Negativaspekt nach Vollbilanz zu berichten.

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2N1: erfassen

Thema: 119497 / E2N2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2N2: erfassen

Thema: 119497 / E3


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Entsprechend dem Tätigkeitsfeld des Unternehmens sind relevante Umweltkonten zu berichten:

Ausstoß klimawirksamer Gase in kg
Transporte (und dessen CO2 Äquivalent) in km bzw. kg
Benzinverbrauch (und dessen CO2 Äquivalent) in Liter bzw. kg
Stromverbrauch (und dessen CO2 Äquivalent) in kWh bzw. kg
Gasverbrauch (und dessen CO2 Äquivalent) in kWh bzw. kg
Heizenergie (in Bezug auf die jeweilige Durchschnittstemperatur) in kWh/°C
Verbrauch von Trink- und Regenwasser in m3
Chemikalienverbrauch (giftig, ungiftig) in kg
Papierverbrauch in kg
Einsatz von sonstigen Verbrauchsmaterialien in kg
Kunstlichteinsatz in Lumen, kWh
Schadstoffemissionen in kg
Die jeweiligen Messwerte sollten auf betrieblich relevante Kenngrößen umgelegt werden

(z.B. kg CO2 pro Mitarbeitendem oder bezogen auf den Umsatz). Die Bezüge können dann zur Überprüfung der Erreichung des Ziels „Reduzierung“ genutzt werden.

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche negativen Umweltwirkungen in Bezug auf Emissionen, Lärm, Abfall, Verbrauchsgüter sowie Energie-, Wasser- und Stromverbrauch haben die betrieblichen Herstellungs- bzw. Arbeitsprozesse?
  • Welche Daten zu den wesentlichen Umweltwirkungen (Umweltkonten) werden erhoben und veröffentlicht?
  • Wie werden Umweltdaten veröffentlicht?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E3: erfassen

Thema: 119497 / E4


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Veröffentlichung eines Gemeinwohlberichts oder eine gleichwertige gesellschaftliche Berichterstattung
Anteil der Mitentscheidung der Berührungsgruppen (in % der relevanten Entscheidungen, je nach Mitbestimmungsgrad)

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Welche wichtigen oder kritischen Informationen werden für die gesellschaftlichen Berührungsgruppen erfasst und in welcher Form wird darüber berichtet (Umfang und Tiefe, Art der Publikation, Zugänglichkeit für die Öffentlichkeit)?
  • Wie können Bürger*innen in Dialog treten und gesellschaftliche Berührungsgruppen legitime Interessen gegenüber dem Unternehmen vertreten?
  • Wie werden die Ergebnisse des Dialogs dokumentiert und wie fließen sie in die Entscheidungsfindung ein?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E4: erfassen

Thema: 119646 / C2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Höchst- und Mindestverdienst (innerbetriebliche Spreizung)
Medianverdienst
Standortabhängiger “lebenswürdiger Verdienst” (für alle Betriebsstandorte)
Unternehmensweit definierte Wochenarbeitszeit (z. B. 38 Stunden)
Tatsächlich geleistete Überstunden

Status anhand der Berichtsfragen:

Berichtsfragen

  • Wie stellt die Organisation sicher, dass allen Mitarbeitenden ein an regionale Lebenshaltungskosten angepasster “lebenswürdiger Verdienst” zusteht?

das ist unsere Aussage zum Verdienst

  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, den Verdienst selbstorganisiert zu bestimmen?

Auch hierzu wqas

  • Wie werden Arbeitszeiten in der Organisation erfasst und Arbeitslasten verteilt? Welche Rolle spielen Überstunden für den Erfolg der Organisation?
  • Wie können die Möglichkeiten der Mitarbeitenden zur gesellschaftlichen Teilhabe erweitert werden?
  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Organisation, die Arbeitszeit selbstorganisiert zu bestimmen? Welche Arbeitsmodelle werden in der Organisation angeboten?
  • Welche Maßnahmen gibt es in der Organisation, um eine Work-Life-Balance zu gewährleisten?

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema C2: erfassen

Thema: / D2


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema D2: erfassen

Thema: / E2N1


verpflichtende Indikatoren/Verifikationskriterien:

Status anhand der Berichtsfragen:

im Berichtszeitraum wurde bereits umgesetzt:

zukünftiges Potenzial:


neuen Kommentar zu Thema E2N1: erfassen